LogoHead
PortraitUnsere VerantwortungBeispielobjekteLinks

Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn eG

Christian-Rieker-Str. 20
74172 Neckarsulm

Tel. 07132 / 9336-0
Fax 07132 / 9336-20

hg-nsu@t-online.de

Portrait

Die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn eG wurde am 26. August 1917 gegründet und am 14. September 1917 in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Heilbronn eingetragen.

Download Satzung (PDF)

Geschichtliche Entwicklung
Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung entstanden die ersten Häuser auf der Viktorshöhe in Neckarsulm. Weitere größere Projekte waren u.a. die Erschließung und Bebauung der Steppachsiedlung (Neckarsulm) in den dreißiger Jahren sowie die Bundes-Mustersiedlung im Stadtteil Amorbach. In der jüngeren Vergangenheit engagierte sich die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn in verschiedenen Bauabschnitten der Stadtteile Neuberg und Amorbach. Insbesondere in dem relativ neuem Stadtteil Amorbach wurden mit Unterstützung der Stadt Neckarsulm und des Landes Baden-Württemberg Häuser errichtet, die die neusten technischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Solartechnik und anderer regenerativer Energien beinhalten.

Als ein kompetenter Ansprechpartner in Sachen Bau unterstützte die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn jedoch nicht nur die Eigentumsbildung ihrer Mitglieder durch Neubauten, sondern war ihnen auch bei der Durchführung von Sanierungsmaßnahmen behilflich. Gleich nach Kriegsende half sie z.B. bei der Wiederherstellung des stark zerstörten innerstädtischen Bereichs von Neckarsulm. Das Thema Stadtsanierungsmaßnahmen bildet bis heute ein wichtiges Aufgabengebiet der Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn, die in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekten und Planern ihren Mitgliedern und Kunden ein hohes Maß an Qualität gewährleistet. Zweck und Gegenstand der Genossenschaft ist vorrangig eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung der Mitglieder der Genossenschaft.

Zahlen, Daten, Fakten
Die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn eG steht seit über 90 Jahren für familiengerechtes Bauen in Neckarsulm, Heilbronn und der Region. In dieser Zeit entstanden mehr als 3.225 Wohnungen, von denen sich derzeit ca. 900 Einheiten im eigenen Besitz befinden. Aufgrund dieser regen Bautätigkeit wohnen ungefähr ein Drittel der Einwohner Neckarsulms in Wohnungen, die von der Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronner gebaut wurden.

Die Grundlage für all diese Tätigkeiten bildet die aktive Unterstützung durch die 1.800 Mitglieder, ohne die die bisherigen und die zukünftigen Ergebnisse nicht zu erreichen gewesen wären bzw. noch zu erreichen sind. Auch im Anschluss an einen Neubau ist die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn ein zuverlässiger und vertrauensvoller Partner für die Besitzer von Eigentumswohnungen. So setzte sich fast immer die Partnerschaft zwischen den Bauherren und der Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn auf der Basis der Wohneigentumsverwaltung fort. Zahlreiche andere Wohneigentumsgemeinschaften kamen im Laufe der Jahre hinzu, so dass heute ca. 1.300 Wohn- und Gewerbeeinheiten durch die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm verwaltet werden.

Im Laufe der Jahre hat sich das Tätigkeitsfeld der Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn ständig erweitert. Ob das Bauträgergeschäft oder die Durchführung und Unterstützung von Stadtsanierungen, die Kompetenzen wurden ständig den veränderten Marktbedingungen angepaßt, damit eine möglichst vollständige Betreuung der Mitglieder und Kunden gewährleistet werden kann.

Download Geschäftsbericht 2007 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2008 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2009 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2010 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2011 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2014 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2015 (PDF)
Download Geschäftsbericht 2016 (PDF)

Die Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn eG in ihrer heutigen Größe und Rechtsform entstand durch eine Fusion der Heimstättengenossenschaft Neckarsulm eG (gegründet am 26. August 1917 in Neckarsulm) und der Gemeinschaftshilfe Heilbronn eG (gegründet am 17. Dezember 1949 in Bad Friedrichshall-Kochendorf).

Einen ausführlichen und nicht nur für unsere Mitglieder interessanten geschichtlichen Abriß der "Heimstätte" - wie sie von jeher genannt wurde - hat unser langjähriger ehrenamtlicher Vorstand, Bezirksnotar a. D. Kurt Bauer, aus Anlaß des 90-jährigen Bestehens im Jahr 2007 verfaßt und in der Reihe "Historischer Blätter" (Nr. 59) des Heimatvereins Neckarsulm veröffentlicht.

Diesen geschichtlichen Abriss können Sie hier demnächst downloaden.